Das Foto eine fischenden Eisvogel überzeugte die Jury des Fotowettbewerbs „HarzNATUR 2017“. Es wurde mit dem 1. Platz ausgezeichnet. Der vom Nationalpark Harz ausgelobte Fotowettbewerb möchte auf die Vielfalt und Bedrohung der Tier- und Pflanzenwelt im Nationalpark aufmerksam machen. Das Foto zeigt einen nach dem Beutestoss auftauchenden Eisvogel, den ich im vergangenen Jahr im Rahmen eines mehrwöchigen Projektes fotografiert habe. Das Bild entstand mit einer Nikon D5, dem 2.8/70-200 bei 150 mm und 4 Blitzgeräten. Die kurze Leuchtzeit von 1/16.000 Sekunde friert diesen Moment förmlich ein. Damit der Eindruck von Mischlicht entsteht, setzte ich einen ISO Wert von 1600 ein. Möglich wurde das Bild durch eine Fernauslösung aus einem Versteck.

Die Preisvergabe fand im Museum Schloss Herzberg statt. Eine Auswahl der zum Wettbewerb eingereichten Bilder wurde zu einer Wanderausstellung zusammengestellt, die derzeit im Museum Schloss Herzberg zu sehen ist und dann später in verschiedenen Nationalparkhäusern gezeigt wird.

Eine Auswahl der Wettbewerbsbilder wurden ferner zu einem sehr schönen Wandkalender für das Jahr 2018 zusammengestellt. Der Erlös des Kalenders wird dem Luchsprojekt Harz zugute kommen. Nähe Informationen über den Kalender und die Wiederansiedlung des Luchses erhalten Sie bei der Nationalparkverwaltung .

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

Pressestimmen finden Sie hier: Mitteldeutscher Rundfunk, Harzkurier, Goslaer Zeitung

Kontakt

Sending

©2017 Willi Rolfes · Marschstraße 25 · 49377 Vechta · 04441/7776  · Germany · Impressum · Datenschutz

Log in with your credentials

Forgot your details?