Der Natur auf der Spur - Herzliche Einladung zu einem Fotoworkshop

Auf vielfachen Wunsch veranstalte ich auch im Jahr 2018 wieder Fotoworkshops. Im Mai 2018 besuchen wir den duftenden Frühlingswald im thüringischen Hainich Nationalpark. Im September lädt uns das nebelverhangenen Moor zu einer Fototour ein. Später im November begegnen wir den uralten Baumgestalten in Mecklenburg-Vorpommern.

Weitere Informationen zu den jeweiligen Workshop finden sie unten. Bitte folgen Sie dem Link zu dem jeweiligen Veranstalter. Die Links finden Sie weiter unten bei den Kurzbeschreibungen der Workshops. Ich würde mich sehr freuen, Sie auf einem der Workshop begrüßen zu können.

_DSC5666

Bärlauchduft im Frühlingswald - Workshop zur Landschafts- und Makrofotografie im Nationalpark Hainich

17. - 20. Mai 2018

Der Hainich-Nationalpark ist ein Urwald mitten in Deutschland. Seit 2011 er zum UNESCO-Weltnaturerbe Buchenurwälder und Thüringens einziger Nationalpark. Sein besonderer Reiz liegt in den alten Bäumen, die mit ihren vielfältigen Lebensgemeinschaften, gerade im Frühling den Wald prägen. Mitte Mai ist der Wald in ein erstes zartes Grün der frischen Buchenblätter gehüllt. Die letzten Frühblüher laden uns ein, im Nahbereich die Blüten fotografisch zu erkunden. Ein besonderes Schauspiel ist jedoch die Blüte des Bärlauchs. Er erfüllt den Wald mit einem feinen Knoblauchduft und bedeckt den Waldboden mit einem lichten Weiß. Gerade diese Bilder des neuen Lebens im Kontrast mit den alten knorrigen Baumgestalten gilt unser besonderes Interesse.

In Exkursionen erschießen wir uns täglichen zu Fuß in kleinen leichten Wanderungen das Gebiet. Unser Augenmerk wird auf der Landschafts- und Pflanzenfotografie, mit Weitwinkel, leichtem Tele und Makroobjektiv liegen. Dabei sollen die Motive nicht nur portraitiert werden, sondern möglichst auch künstlerisch interpretiert. Ergänzend zu den Exkursionen werde ich Impulsvorträge halten und intensive Bildbesprechungen der gemeinsam erarbeiten Fotografien durchführen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Eiche bei Burg Schlitz in Mecklenburg-Vorpommern vor Sternenhimmel

Der Baum als Sinnbild des Lebens - Workshop zur Landschaftsfotografie in Mecklenburg-Vorpommern

01. - 04. November 2018

Dieser Fotoworkshop widmet sich den Bäumen. Besonders alte, charaktervolle Bäume stehen im Mittelpunkt des fotografischen Interesses. Mecklenburg-Vorpommern hält im Müritz-Nationalpark eine Vielzahl von besonderen und einzigartiger Baumgestalten für uns bereit. Um das Wesen der Bäume zu erahnen, ist es wichtig, ihn in seiner Form zu erkunden. Darum findet der Workshop im späten Herbst statt, wenn die meisten Blätter dem Baum Lebewohl gesagt haben. Wir wollen dem Baum aber nicht nur als Abbild begegnen, sondern auch als Sinnbild. Als Symbol können Bäume Weg-Weiser sein zur Selbsterkenntnis und zum Verstehen der Welt.

Der Baum erinnert an drei Lebens-Wünsche des Menschen: wie der Baum mit seinem Stamm möchte ich einmalig sein, wie der Baum mit seiner Krone will ich mich entfalten, wie der Baum mit seiner Wurzel brauche ich Halt und Heimat.

Diese Dimensionen des Baumes wollen wir an ausdrucksstarken Baumgestalten ins Bild setzen. Dazu suchen wir verschiedene Orte im Umfeld von rd. 30 Kilometern zum Tagungsort auf, um uns mit dortigen Bäumen intensiv auseinanderzusetzen. Unser Augenmerk wird auf der Landschaftsfotografie, mit Weitwinkel, leichtem Tele und Makroobjektiv liegen. Dabei sollen die Motive nicht nur portraitiert werden, sondern möglichst auch künstlerisch interpretiert. Ergänzend zu den Exkursionen werde ich Impulsvorträge halten und intensive Bildbesprechungen der gemeinsam erarbeiten Fotografien durchführen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

_DSC3332

Geheimnisvolle Moore und Schönheit im Verborgenen

17. - 20. September 2018

Im September atmet der Sommer die Farben aus. In den Mooren des Oldenburger Münsterlandes hüllen Nebelschwaden die Landschaft ein und verleihen ihr einen mystischen Charakter. Herbstliche Anklänge und die Farbigkeit des Sommers begegnen sich ein letztes Mal. Aber auch die Welt im Kleinen bietet gerade im Spätsommer ein inspirierende Motivfülle. Libellen im Morgentau, Pilzgestalten, Früchte, Wolkenformationen oder nebelverschleierte Moorlandschaften in allen Farben fordern unsere Kreativität heraus. Bei dieser praxisbezogenen Einführung in die Naturfotografie unternehmen wir täglich Exkursionen zu ausgewählten Orten und ergänzen diese mit gemeinsamen Bildbesprechungen. Vorträge zur Bildgestaltung und Unterstützung bei der digitalen Bildbearbeitung runden das Seminarprogramm ab.

Das Seminar wendet sich an Fotografen/-innen mit guten Grundkenntnissen.

Veranstalter ist die Katholische Akademie Stapelfeld. Dort werden die Anmeldungen entgegen genommen. Der Preis beträgt 399 € für die Seminargebührt, Unterkunft und Verpflegung.

Bildbeispiele können Sie in der Galerie Nebelmoor betrachten.

Kontakt

Sending

©2017 Willi Rolfes · Marschstraße 25 · 49377 Vechta · 04441/7776  · Germany · Impressum · Datenschutz

Log in with your credentials

Forgot your details?