Am gestrigen Sonntag, den 26.092021 wurde die Ausstellung „Wildnis Niedersachsen“ von Jürgen Borris, Bernhard Volmer und mir im Museum Lüneburg im Rahmen einer Matinee eröffnet. Dabei führte die Museumsleiterin Frau Prof. Dr. Heike Düselder in die Ausstellung ein und erinnerte daran, das die Fotoausstellung ein offizieller Beitrag zum 75jährigen Jubiläum des Landes Niedersachsen ist. Der Vorsitzende des Naturwissenschaftlichen Vereins Lüneburg, Herr Prof. Dr. Johannes Prüter, dachte mit den interessierten Zuhörern darüber nach, was heute, in einem kultivieren Land, unter Wildnis zu verstehen ist. Dabei verwies er darauf, dass es die Landschaft als Wildnis in Niedersachsen eher nicht mehr anzutreffen gibt, wohl aber Tiere und Pflanzen, die in voller Autonomie dass tun, was sie für richtig halten. Das könne eine Pflanze sein, die sich einen kultivieren Lebensraum zurückerobert oder ein Wolf, der neue Territorien für sich beansprucht. Im Anschluss daran hielten Jürgen Borris und ich einen Vortrag über die Intention der Naturfotografie und die Idee des Projektes „Wildnis Niedersachsen“.

Im anschließenden Ausstellungsrundgang erfuhren die zahlreichen Besucher mehr über die Entstehungsgeschichten einzelner Fotografien der Ausstellung. Und wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, sei Ihnen der NDR-Film „Auf Fotopirsch“ empfohlen, den Sie hier finden. Die Ausstellung ist bis zum 12.12.2021 im Museum Lüneburg zu sehen. Herzliche Einladung!

©2021 Willi Rolfes · Marschstraße 25 · 49377 Vechta · 04441/7776  · Germany · Impressum · Datenschutz

Log in with your credentials

Forgot your details?